Livingstone

Der 13-jährige Livingstone erlitt bei seiner Geburt einen schweren Sauerstoffmangel. Seither ist er stark körperlich und geistig eingeschränkt. Er kann weder laufen noch sprechen. Selbst das Schlucken fällt ihm schwer. Außerdem leidet er immer wieder an Krampfanfällen. Zusammen mit seiner Familie lebt er in Timbwani.

Durch seine Behinderung und die widrigen Lebensumstände war Livingstone stark unterernährt. Im Oktober 2019 entsprach sein Gewicht gerade mal dem eines gesunden dreijährigen Jungen.

IMG-20191009-WA0024.jpg
IMG-20191124-WA0003.jpg

Durch Ihre Unterstützung konnten wir bereits viel für Livingstone erreichen: Es gibt jetzt eine speziell für ihn hergestellte Nahrung, die er von einer durch uns angestellten Person zusammen mit seinen Medikamenten nach einem festen Schema bekommt. Dazu konnten wir der Familie einen Mixer kaufen, sodass zusätzlich das normale Essen auch für Livingstone so zerkleinert wird, dass er es schlucken kann.  Die regelmäßigen Kontrollen im Kingston Hospital zeigen seither eine stetige Gewichtszunahme.

Zusätzlich konnten wir einen Rollstuhl speziell an seine Bedürfnisse anpassen. Früher konnte Livingstone in einem Kinderwagen draußen geschoben werden. Seit er aber aus diesem herausgewachsen ist, musste er den Großteil seines Tages in der Hütte verbringen. Mit dem neuen Rollstuhl kann er nun wieder am sozialen Leben außerhalb der Hütte teilhaben.